HADES ist lauffähig unter allen 32- oder 64-bit Windows-Betriebssystemen und kann sowohl lokal auf einem PC ´, in Netzwerken, im Intranet oder via Terminal-Server / Citrix-Umgebungen betrieben werden. Mehr dazu unter „Einsatzmöglichkeiten“.

Die Mindest-Systemvoraussetzungen an die Hard- und Software werden wie folgt definiert:

  • Windows-Betriebssystem (32/64-bit) ab Windows 7 aufwärts
  • Server: Windows-Server Betriebssysteme (32/64-bit) ab 2008 aufwärts, optional Active-Directory-Unterstützung über LDAP;
  • Microsoft SQL-Server Versionen 2008 R2 10.5 deutsch (bei kleineren Installationen kann die kostenlose Express-Version 2008 eingesetzt werden)
  • mindestens 500 MB freier Speicher auf der Festplatte (400 MB für das Datenbank-System und 100 MB für HADES – in Abhängigkeit der Datenmenge / Datenbankgröße)
  • RAM: mindestens 1 GB verfügbar, Server 2 GB
  • Bildschirmauflösung: min. 1024 * 768 pixel

Wir empfehlen eine Bildschirmgröße von mindestens einem 17“ (TFT), auch Widescreen-Monitore werden unterstützt – im Betrieb mit dem Grafikmodul ist der Einsatz von zwei Bildschirmen empfehlenswert (bspw. um links den Verwaltungsbereich und rechts die Grafik zu sehen…)

HADES kann in verschiedenen Umgebungen und auf unterschiedlichsten Plattformen betrieben werden:

  • Einzel-PC
  • Client / Server
  • serverzentral (Anwendung und Datenbank, auch verteilt)
  • auf einem Microsoft Terminal-Server oder unter Citrix Metaframe, auch virtualisiert
  • in VPN-getunnelten Intranet-Netzwerken
  • Unterstützung von LDAP / Active Directory

HADES wurde als relationale Datenbank konzipiert und besitzt eine entsprechend professionelle Struktur sowie eine referentielle Integrität. Über ein entsprechendes Kommunikationstool, die so genannte BridgePattern, ist grundsätzlich die Anbindung jedes relationalen Datenbanksystems möglich.

Standardmäßig wird HADES mit einer Microsoft SQL-Datenbank betrieben (SQL-Server 2008 Express-Version), kann aber auch auf bestehenden MS SQL-Servern ab Version 2008 aufwärts oder unter Oracle ab Version 10g aufgesetzt werden.

Datenübernahmen (Konvertierungen) aus durch HADES abgelöster Alt-Software gehören zu unserem täglichen Geschäft – so haben wir zu zahllosen und am häufigsten anzutreffenden Verfahren bereits fix- und fertige Konvertierungs-Tools „in der Schublade“ liegen, die eine verlustfreie und reibungslose Übernahme Ihrer Daten nach HADES gewährleisten.

Beispielsweise haben wir Konvertierungen aus folgenden Friedhofsverwaltungs-Verfahren fertig und schon zigfach nach HADES importiert:

  • WinFried bzw. WinFried SE von mps (zuvor: in-com GmbH Frechen)
  • mpsFIM von mps, Koblenz (ehemals FIM von All-for-One)
  • ElFried von CTS EDV, Hanau
  • jpax / nexus-pax von CTS EDV, Hanau (ehem. Meier-IT, Lübbecke)
  • Frieda 7 / 8 der Frieda GmbH, Rheine (zuvor Breustedt GmbH, Pforzheim)
  • GeFried vom VPPN Nordelbien
  • memento-mori5 von COMRAMO, Hannover (ehem. KID Hannover bzw. RNB Hamburg)
  • MS-Friedhof von Microsysteme Huber, Hamburg
  • Orlando von Girona, Berlin
  • PC-Friedhof von Hohlfeld Computersysteme, Cunewalde
  • ProSiris, Lübbecke
  • sowie Konvertierung von Excel-Daten aus unserer diesbzgl. Vorlage
  • u.v.m. – fragen Sie uns gern bzgl. der Übernahme aus Ihrem Altverfahren!

Selbstverständlich erstellen wir aber auch individuelle Konvertierungen für Ihre evtl. selbst- oder fremdentwickelte Individualsoftware oder importieren Daten aus Excel oder Access sowie allen möglichen, gängigen Datenbankformaten.

Dabei gehen wir äußerst sorgfältig vor und bereiten die Übernahme bis ins kleinste Detail gemeinsam mit Ihnen vor – so wird anhand der vorliegenden Tabellenstrukturen zunächst ein grober „Fahrplan“ für die Übernahme in die Zieltabellen in HADES erstellt und anschließend anhand von Musterdaten, Screenshots und Ausdrucken der alten Software der Inhalt jedes einzelnen Quell-Feldes abgestimmt und auch auf Sonderkonstellationen Rücksicht genommen. So stellen wir für Sie sicher, dass keine Daten verlorengehen und ein reibungsloser Start mit HADES gewährleistet ist.

Vertrauen Sie auf unsere jahrelange Erfahrung – gern stimmen wir ein individuelles Konzept mit Ihnen ab und sind sicher, gemeinsam bestmögliche Ergebnisse zu erzielen!